29er Trainingswochenende 24./25.4.2010

Gasthafen: Konstanz DSMC / Steg 5
Organisator: Peter Optenkamp
Trainer: Felix Ewald (SVS), Christian Häring (Königsbrunn)
Wind: 1-2 BFT an beiden Tagen

Das 29er Training begann am Samstag um 10 Uhr.
Vom YCE nahmen teil: Jasmina und Jessica Jehle, sowie Dario Dornauer.

Weitere Bilder in der Bildergalerie...

10 Boote waren, teilweise von über 200 km weit, angereist. Nach einer kurzen Besprechung über den Tagesablauf, wurden zwei Gruppen gebildet. Eine Anfänger ( 4 Boote) und eine Fortgeschrittene(6 Boote) Gruppe . Dann ging es auch gleich aufs Wasser. Einen 29er zu segeln, bedarf sehr viel Übung, da diese Boote ständig austariert werden müssen. „Baden“ ist hierbei vorprogrammiert. Wir haben gelernt den Gennaker einzusetzen und an der Kreuz zu segeln. Mit gezielten Übungen haben wir Gefühl für das Boot bekommen und das Zusammenspiel zwischen Vorschoter und Steuermann/Frau trainiert. Eine einstündige Mittagspause musste zum Ausruhen reichen. Danach ging’s wieder mit dem Training weiter. (Trainingsende ca. 18.00 Uhr) Am nächsten Tag, wieder um dieselbe Uhrzeit, ab aufs Wasser. Regattaübungen, das heißt Starts und kurze Strecken segeln, wenden und halsen, auf engstem Raum, waren angesagt. Das Wochenende war sehr effektive und auch sehr anstrengend. Uns hat das Trainingswochenende auf dem 29er sehr gut gefallen. Die Trainer (29er Profis), waren einfach super. Wir haben sehr viel gelernt und konnten richtig Gefühl für das Boot entwickeln. Diese Boote machen einfach „irre“ Spaß und sind kein Vergleich zu üblichen Jollen (420 / 470 er, usw.)
Es sollte sich jedoch jede(r) im Klaren sein, dass der Anfang des 29er Segelns viele blaue Flecken und Muskelkater mit sich bringt sowie Arbeit pur bedeutet. Mit seglerischen Grüßen Jasmina Jessica Dario

Weitere Infos gibt’s auf der Homepage der 29er Klassenvereinigung unter: www.29erkv.de/kv.html